Kopfloch in Duisburg hergestellt

Saugbagger Duisburg Kopfloch
Saugbagger Duisburg Kopfloch

Auf zum nächsten Einsatz. Diesmal zur Frühschicht in Duisburg. Nach der kurzen Anfahrt von unserem Standort in Duisburg Beeckerwerth hieß es erstmal warten: Die Baustelle befand sich in einem Gleisbereich. Für die Überfahrt der Schienen musste der Bereich gesperrt und die notwendigen Sicherungsmaßnahmen getroffen und überprüft werden.

Nachdem der Betrieb die Freigabe zum überfahren der Gleise gegeben hatte, konnten wir den Saugbagger in Position manövrieren. Da sich der Einsatzort in einer Industrieanlage befand, galt es einige Stahlstützen zu umfahren. Durch die fachgerechte Einweisung war das aber kein Problem.

Die oberste Bodenschicht war an der markierten Suchstelle sehr hart und wurde mit dem Presslufthammer aufgebrochen. Durch die bordeigene Druckluftversorgung war das sehr unkompliziert und schnell zu lösen. Nachdem die ersten Brocken mit dem IKE Drehrohr aufgesaugt worden sind, mussten wir das Tempo verlangsamen, da wir die erste Kabelschutzhaube vorfanden.

Darunter wurde der Sand mit der Druckluftlanze aufgewühlt und dann mit dem Saugbagger eingesaugt, bis wir nach kurzer Zeit das erwartete Kabelschutzrohr finden konnten. In der Folgezeit wurde das Loch weiter vergrößert und der Zugang zu dem Kunststoffrohr freigelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.